Palma de Mallorca

La Ciutat, wie die Mallorquines ihre Hauptstadt nennen, beeindruckt seine Besucher, die sich dem Hafen nähern, vom ersten Moment an. Yachten, Palmen , dahinter die Kathedrale " La Seu", der Anblick von Palma ist geradezu magisch, besonders in den frühen Morgenstunden. Das Kulturangebot Palmas ist beeindruckend und es gibt zahlreiche Monumente, die man nicht versäumen sollte. Dies können sie zum Beispiel, von ihrem typischen Mallorca Ferienhaus, auf Spaniens Baleareninsel aus in Angriff nehmen. Spanische Ferienhäuser oder Ferienwohnungen in Palma de Mallorca, haben den Vorteil, das sie in ihrer Urlaubsplanung an keine festen Zeiten gebunden sind und sie mehr Unabhängigkeit genießen können. Die meisten Spanien Ferienwohnungen, befinden sich entweder im Zentrum der Stadt oder direkt am Strand.

>Palma de Mallorca 

An der Playa de Palma können sie auch eine der typischen Mallorca Fincas mieten. Mallorca ist die beliebteste spanische Insel im Mittelmeer. Aber die Baleareninsel hat nicht nur Sonne, Strand, Meer und Nachtleben zu bieten, sondern auch Erholung pur beim Wandern , Radfahren, oder bei einem Wellness-Urlaub. Die Vielfalt der Ferienunterkünfte ist überwältigend,von der landestypischen Mallorca Finca, einer komfortablen Ferienwohnung bis zum traumhaften Luxus Ferienhaus Spaniens, der Urlauber hat hier alle Auswahlmöglichkeiten. Die Kathedrale "La Seu" ist das Wahrzeichen Palmas, fast von jedem Punkt in der Bucht von Palma de Mallorca, ist die Kirche weithin sichtbar. Sie stellt mit ihrer Länge von fast 110 Metern und einer maximalen Höhe von 44 Metern einen markanten Punkt dar.

>Palma de Mallorca 

Der Eintrittspreis für Touristen, beträgt 4 Euro pro Person. Neben der Kathedrale befindet sich der Palacio de la Almudaina, er ist der offizielle Sitz des Spanischen Königs, wenn er sich auf Mallorca aufhält. Neben den zahlreichen Stränden zu denen auch Teile der Playa de Palma zählen, die von spanischen Ferienwohnungen, Ferienhäusern und Hotels gesäumt sind, ist vor allem die historische Altstadt von Palma de Mallorca touristisch interessant. Das Stadtbild der Altstadt ist von Relikten der Besatzungsmächte geprägt. Arabische Architektur, gotische Spitzbögen, andalusische Patios und Jugendstilhäuser bezeugen die lange Geschichte der Stadt und künden vom Wohlstand vergangener Zeit. Das gesamte Altstadt-Viertel ist ein Dokument vergangener Zeit und die alten Häuser, die die alten Gassen umsäumen, sind noch im ursprünglichen Zustand. Am Westrand der Stadt, auf einem etwa 110 Meter hohen Hügel über Palma, erhebt sich das Castell de Bellver.

>Palma de Mallorca 

Es liegt oberhalb des Stadtteils El Terreno. Die Aussicht vom Castell ist grandios, die Stadt sowie die Bucht von Palma de Mallorca, liegen dem Betrachter, gewissermaßen zu Füßen. Palmas Strandpromenade eignet sich hervorragend zum Radfahren oder zum Spazieren, denn sie erstreckt sich auf 22 Kilometer Länge, an denen sich Hotels, Ferienwohnungen und Ferienhäuser Spaniens aneinander reihen. Die Gemeinde von Palma de Mallorca, verfügt über 13 kontrollierte und überwachte Badestrände. Nach einem anstrengenden Kulturprogramm, bietet sich ein Bummel auf dem Paseo Maritimo, der Fußgängerpromenade rund um die langgestreckte Hafen-bucht an. Eine große Auswahl an Restaurants und typischer Kneipen steht ihnen für die abendliche Zerstreuung zur Verfügung. Clubpartys finden im Sommer regelmäßig im angesagten "Puro Beach Club" statt. Der Club ist ganz in Weiß gehalten und ist von drei Seiten vom Meer umgeben. Bei einem Besuch, sollte man jedoch eine prall gefüllte Brieftasche dabeihaben

 

Ferienhäuser in Europa